Allgemeine Geschäftsbedingungen - Profot AG

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)                                                                                

                                                       

  1. Vertragsgegenstand

Profot AG verkauft an Geschäfts- und Privatkunden, nachstehend „Käufer“ genannt, die in deren Preislisten, im Webshop oder in schriftlichen Angeboten spezifizierten Produkte zu den nachstehend aufgeführten Liefer- und Verkaufsbedingungen (AGB).

 

  1. Auftragsabschlüsse

Die Auftragserteilung gilt als Anerkennung der Liefer- und Verkaufsbedingungen. Die Aufträge der Käufer erfolgen persönlich, per Telefon, per Fax, als Brief, als E-Mail oder via Online-Shop. Durch das Absenden bzw. durch die Abgabe einer Bestellung erklärt sich der Käufer ausdrücklich mit diesen AGB einverstanden.

Die Aufträge werden, unter Vorbehalt von Rückständen, wie folgt ausgeführt: Bestellungen Montag bis Freitag, die bis 15 Uhr (telefonisch bis 16 Uhr) eintreffen, werden in der Regel noch am selben Tag ausgeliefert; Bestellungen mit Express Versandart werden bis max. 16.30 Uhr angenommen und am selben Tag versendet. Bei Bestellungen nach den genannten Annahmezeiten erfolgt der Versand, mit Ausnahme von Freitag und Wochenende, am nächsten Tag. Rückstände sind auf dem Lieferschein ersichtlich und werden schnellstmöglich franko Domizil nachgeliefert.

 

  1. Lieferbedingungen

Die Lieferungen erfolgen auf Rechnung und Gefahr des Kunden. Die Übernahme der Transportkosten durch Profot AG hat keinen Einfluss auf den Gefahrenübergang.

Die Lieferung ist sofort bei Erhalt auf Transportschäden und Richtigkeit zu prüfen. Zur Schadensregulierung sind sichtbare Transportschäden sofort durch den jeweiligen Frachtführer festzustellen und bescheinigen zu lassen.

Bestellungen ab einem Auftragswert von CHF 200.– (inkl. MWSt.) werden franko Domizil ausgeliefert.

Für Sendungen unter Fr. 200.– (inkl. MWSt.) wird folgender Versandkostenanteil verrechnet:  Kleinpakete per A-Post CHF 12.92  / Post Express 09:00 Uhr CHF 39.85.- / Folienpakete per DPD Garantie CHF 21.55 / DPD Express-Zuschlag  12.00 Uhr Fr. 32.30  / Camion CHF 53.85 /  Nachnahme-Zuschlag  CHF 16.50.

Angaben inklusive Mehrwertsteuer und ausschliesslich für die Schweiz und das Fürstentum Lichtenstein gültig. Für alle weiteren Länder fallen Zoll- und Importgebühren durch den jeweiligen Staat sowie Versandkosten an.

 

  1. Preise und Zahlungskonditionen

In den fakturierten Nettopreisen ist die Mehrwertsteuer (MwSt.) nicht inbegriffen. Die auf der Rechnung vermerkten Zahlungskonditionen gelten ab Fakturadatum. Nicht berechtigte Abzüge werden nachbelastet.

Es gelten folgende Zahlungsmöglichkeiten: Vorauskasse, Barzahlung vor Ort, EC-Maestro, Postcard, Mastercard, Visa, Rechnung.

Profot AG behält sich das Recht vor, einzelne Zahlungsmöglichkeiten generell oder für einzelne Kunden auszuschliessen.

Beim Kauf auf Rechnung erfolgt nach Ablauf der Zahlungsfrist eine Zahlungserinnerung per Post. Folgt kein Zahlungseingang, wird die letzte Mahnung mit CHF 10.00 Mahngebühr versendet. Danach werden die offenen Forderungen an den Inkassopartner übergeben.

 

  1. Kosten bei Zahlungsverzug in CHF bei Übergabe an den Inkassopartner

Sämtliche Mahn- und Inkassospesen gehen zu Lasten des Käufers und sind dem Inkassopartner geschuldet.

  1. a) Mahngebühren CHF 30.00 pro Mahnung.
  2. b) Bearbeitungsgebühr

Die Kosten sind abhängig von der Forderungshöhe, gemäss nachfolgender Tabelle:

 

Forderungshöhe

Bearbeitungsgebühr

Forderungshöhe

Bearbeitungsgebühr

Forderungshöhe

Bearbeitungsgebühr

< 60.00

35.00

< 2‘200.00

287.00

< 10‘000.00

916.00

< 150.00

50.00

< 3‘000.00

330.00

< 13‘000.00

1‘010.00

< 300.00

90.00

< 4‘000.00

390.00

< 16‘000.00

1‘133.00

< 400.00

125.00

< 5‘000.00

480.00

< 20‘000.00

1‘256.00

< 500.00

145.00

< 6‘000.00

575.00

< 26‘000.00

1‘420.00

< 800.00

165.00

< 7‘000.00

667.00

< 32‘000.00

1‘666.00

< 1‘200.00

204.00

< 8‘000.00

760.00

< 40‘000.00

1‘912.00

< 1‘600.00

249.00

< 9‘000.00

853.00

< 50‘000.00

2‘240.00

 

 

 

 

> 50‘000.00

5.4%

  1. Beanstandungen / Retouren

Beanstandungen wegen falscher oder fehlerhafter Lieferungen sind innert 5 Arbeitstagen nach Empfang der Ware zu melden. Nach Ablauf dieser Frist können Reklamationen zurückgewiesen werden. Falsche oder fehlerhafte Artikel müssen immer zusammen mit einer Kopie der Rechnung oder des Lieferscheines sowie der RMA Nummer, welche durch Profot AG vergeben wird, retourniert werden. Bei begründeter Beanstandung werden die Artikel ersetzt oder kostenlos instand gestellt. Eine Rückerstattung des Kaufpreises bzw. die Rücknahme der Ware ist nach Ablauf von 5 Arbeitstagen nicht mehr möglich. Alle weitergehenden Ansprüche sind ausdrücklich ausgeschlossen. Retournierte Güter mit abgerissenen Etiketten, solche mit beschädigter resp. ohne Originalverpackung und gebrauchte Waren werden dem Käufer kostenpflichtig zurückgesendet.

 

  1. Garantiebestimmungen

Für alle Produkte (ausser Verbrauchsmaterial wie Folien, Reinigungsmittel usw.) gewährt Profot AG 12 Monate Garantie oder eine verlängerte Fabrikgarantie gemäss der Hersteller. Als Beleg für die Garantie gilt das Fakturadatum. Garantieleistungen erfolgen nur, wenn keinerlei Fremdeingriffe an den Produkten vorgenommen wurden. Ebenso erlischt der Anspruch auf Garantieleistungen bei Produkten, die falsch gehandhabt, durch höhere Gewalt beschädigt oder durch Drittpersonen Änderungen durchgeführt wurden.

 

  1. Reparaturservice

Reparaturen ausserhalb der Garantie sind kostenpflichtig und werden mit einem Stundenansatz von CHF 180.- verrechnet.

 

  1. Kurse und Workshops

 

9.1 Geltungsbereich

Die Bedingungen in Punkt 9 gelten für den Besuch von Veranstaltungen (Seminare, Workshops, Events..) der Profot AG. Ausgeschlossen sind Ausschreibungen für externe Veranstalter, dort gelten die jeweiligen Bedingungen des Partners. Profot AG behält sich das Recht vor, das jeweilige Leistungsangebot inhaltlich jederzeit zu verändern. Alle Angaben Prospekte, Preislisten etc. sind freibleibend.

 

9.2 Anmeldung

Der Vertrag über die Teilnahme an einem angebotenen Workshop kommt durch die Annahme der Anmeldung des Teilnehmers durch Profot AG zustande. Wenn eine Anmeldung nicht angenommen werden kann, wird der Teilnehmer unverzüglich davon in Kenntnis gesetzt. Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eintreffens nach verfügbarer Teilnehmerzahl berücksichtigt. Jede Anmeldung ist verbindlich. Eine Anmeldung zur Warteliste berechtigt nicht zu einem Teilnahmeplatz am Kurs.

 

9.3 Abmeldung

Abmeldungen können nur schriftlich entgegengenommen werden. Eine Stornierung kann bis 5 Arbeitstage vor Veranstaltungsbeginn kostenfrei erfolgen. Bei Abmeldungen ab 5 Arbeitstagen vor Veranstaltungsbeginn sowie bei Nichtbesuch, ist der gesamte Teilnahmebetrag fällig. Kann der Platz durch einen Ersatzteilnehmer besetzt werden, entfallen die Kosten. Für anfallende Mahngebühren oder Folgekosten tritt Punkt 5 dieser AGB in Kraft.

Diese Zeitangaben gelten nicht bei Kursen mit Hotel, Restaurant oder Flugreservierungen. In diesem Fall sind die Details aus der Kursausschreibung gültig.

 

9.4 Programmänderungen/Absagen

Aufgrund der langfristigen Planung von Veranstaltungen behält sich Profot AG organisatorisch bedingte Programmanpassungen wie Änderungen von Terminen, Startzeiten, Ort oder Vortragenden sowie Veranstaltungsabsagen vor. Die Teilnehmer werden davon nach Möglichkeit rechtzeitig und in geeigneter Weise verständigt. Ersatz für entstandene Aufwendungen und sonstige Ansprüche gegenüber Profot AG sind daraus nicht ableitbar. Dasselbe gilt für kurzfristig notwendige Terminverschiebungen. Muss eine Veranstaltung abgesagt werden, erfolgt eine abzugsfreie Rückerstattung der bereits eingezahlten Teilnahmebeiträge.

 

9.5 Arbeitsmaterialien

Arbeitsmaterialien sind, soweit nicht anders angegeben, organisiert und im Kurspreis inbegriffen.

 

9.6 Urheberrecht

Sämtliche, in den Seminaren zur Verfügung gestellten Handouts und Booklets, sind urheberrechtlich geschützt und werden ausschliesslich für die Zwecke der vom Kunden gebuchten Veranstaltung im Rahmen des Workshops zur Verfügung gestellt und dürfen ausschliesslich von Profot AG oder von den beauftragten Dozenten eingesetzt werden. Kein Teil der Seminarunterlagen darf – auch nur auszugsweise – ohne schriftliche Genehmigung des Veranstalters in irgendeiner Form – auch zum Zweck der Unterrichtsgestaltung – reproduziert, insbesondere unter Verwendung elektronischer Systeme verarbeitet, vervielfältigt, verbreitet oder zur öffentlichen Weitergabe benutzt werden. Bild- und Tonaufnahmen bei und während Veranstaltungen sind nur nach vorheriger Genehmigung durch Profot AG gestattet und nur für den Privatgebrauch zulässig. Jede darüber hinausgehende Verwertung ist von Profot AG freizugeben.

 

9.7 Haftungsausschluss

Die Teilnahme an Seminaren geschieht freiwillig und auf eigene Verantwortung. Für eventuelle Sach- oder Personenschäden haftet Profot AG nicht.

 

9.8 Anreise

Die An- und Abreise zum Veranstaltungsort des Workshops erfolgt, sofern nicht anders ausgeschrieben, auf Kosten und Gefahr des Teilnehmers.

 

  1. Eigentumsvorbehalt

Sämtliche gelieferten Produkte bleiben bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum der Profot AG. Diese ist berechtigt, einen entsprechenden Eintrag im Eigentumsvorbehaltsregister vorzunehmen. Falls der Käufer mit der Bezahlung in Verzug gerät, ist Profot AG berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten (Rücktrittserklärung) und die Ware in ihren Besitz zu nehmen.

 

  1. Datenschutz

Profot AG sichert zu, bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten die Bestimmungen des Schweizerischen Datenschutzgesetzes und der Rechtsnormen zu beachten. Eine Weitergabe an dritte Partnerunternehmen erfolgt nur soweit, wie es zur ordnungsgemässen Leistungserbringung (Bestellabwicklung) unbedingt erforderlich ist. Der Käufer hat zudem auf Anfrage jederzeit das Recht, die über ihn gespeicherten Daten einzusehen und deren zukünftige Nutzung zu verbieten.

Ihre angegebenen Antrags-/Auftragsdaten werden an die CRIF AG in Zürich zur Prüfung Ihrer Identität bzw. Bonität übermittelt. Nähere Informationen finden Sie unter www.mycrifdata.ch/#/dsg.

Ausserdem ist die Datenschutzerklärung der Profot AG integrierter Bestandteil dieser AGB. Ihr wird mit der Akzeptanz dieser AGB ebenfalls zugestimmt.

 

  1. Haftung

Schadenersatzansprüche aus Unmöglichkeit der Leistung, aus Vertragsverletzung, aus Verschulden bei Vertragsschluss und aus unerlaubter Handlung, sind, soweit keine vorsätzliche oder grobfahrlässige Handlung vorliegt, ausgeschlossen. Die Haftung für indirekte Schäden und Folgeschäden, die sich aus Lieferverzug, aus dem Gebrauch, durch Fehlleistung oder Leistungsausfall ergeben, ist ausgeschlossen.

 

  1. Geistiges Eigentum

Profot AG behält sich für alle Designs, Graphiken, Fotos und Texte auf seinen Webseiten alle Rechte vor. Das Kopieren oder jegliche andere Reproduktion der Webseiten wird nur zum Zwecke einer Bestellung bei Profot AG gestattet. Alle auf den Webseiten abgebildeten oder zitierten Warenzeichen, Handelsmarken, Produktenamen oder Firmennamen bzw. Logos sind Alleineigentum der Profot AG oder der jeweiligen berechtigten Marktpartner und unterstehen den gesetzlichen Eigentums- und Urheberrecht. Vor einer allgemeinen Verwendung bedarf der Käufer der ausdrücklichen schriftlichen Zustimmung der Profot AG.

 

  1. Webinhalte
    Profot AG übernimmt keine Gewährleistung der Inhalte. Aus systemtechnischen Gründen können Textinhalte sowie Preisangaben Fehler aufweisen. Die Beträge (zB. Zusatzporto für Hintergründe) der automatisch generierten Auftragsbestätigung im Onlineshop können ebenfalls im Ausnahmefall gegenüber der verbindlichen Rechnung abweichen.

 

Erfüllungsort und Gerichtsstand sind für beide Parteien Muri AG.