Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen von Profot AG (AGB)



Vertragsgegenstand
Profot AG verkauft den Geschäfts- und Privatkunden (nachstehend „Kunde“ genannt) die in deren Preislisten, im Webshop oder in schriftlichen Angeboten spezifizierten Produkten zu den nachstehend aufgeführten Liefer- und Verkaufsbedingungen (AGB).

Auftragsabschlüsse
Die Auftragserteilung gilt als Anerkennung der Liefer- und Verkaufsbedingungen. Die Aufträge der Käufer erfolgen mündlich, per Internet oder schriftlich. 
Durch das Absenden bzw. durch die Abgabe einer Bestellung erklärt sich der Käufer ausdrücklich mit diesen AGB einverstanden.
Die Aufträge werden, unter Vorbehalt von Rückständen, wie folgt ausgeführt: Bestellungen Montag bis Freitag, die bis 15 Uhr (telefonisch bis 16 Uhr) eintreffen, werden in der Regel noch am selben Tag ausgeliefert; Bestellungen mit Express Versandart werden bis max. 16.30 Uhr angenommen und am selben Tag versendet; bei Bestellungen nach 16 Uhr erfolgt der Versand, mit Ausnahme von Freitag und Wochenende, am nächsten Tag. Falls die bestellten Produkte oder ein Teil davon im Rückstand sind, informiert Profot AG die Kunden umgehend telefonisch oder schriftlich (Internet oder Post) mit dem voraussichtlich möglichen Liefertermin. Rückstände von Lagerartikeln werden franko Domizil nachgeliefert. Aufträge werden mündlich, per Telefon, per Fax, als Brief, als E-Mail oder via Online-Shop akzeptiert.


Lieferbedingungen
Für die Lieferbedingungen gelten die Regelungen unserer Lieferinformationen

Preise und Zahlungskonditionen
In den fakturierten Nettopreisen ist die Mehrwertsteuer (MwSt.) nicht inbegriffen. Die auf der Rechnung vermerkten Zahlungskonditionen gelten ab Fakturadatum. Nicht berechtigte Abzüge werden nachbelastet.
Bei Überschreiten der Zahlungsfrist wird eine Mahngebühr für die Mehraufwände der Profot verrechnet und in Zukunft gegen Nachnahme oder gegen Vorauszahlung ausgeliefert. Wir versenden nach Ablauf der Zahlungsfrist eine Zahlungserinnerung. Folgt kein Zahlungseingang, wird eine letzte Mahnung mit CHF 10.00 Mahngebühr versendet. Danach werden die offenen Forderungen an unseren Inkassopartner übergeben. Sämtliche Mahn- und Inkassospesen gehen zu Lasten des Käufers und werden in Punkt 6 genau aufgeführt.
Erstlieferungen an neue Kunden erfolgen in der Regel gegen Nachnahme, Barzahlung oder Vorauszahlung. Später kann ein angemessener Kredit eingeräumt werden. Wird diese Kreditlimite überzogen, erfolgen die Lieferungen wieder gegen Nachnahme, Barzahlung oder Vorauszahlung. Profot AG akzeptiert die Bezahlung mittels folgenden Debit- und Kreditkarten: EC-Maestro, Postcard, Mastercard, VISA. Die Profot AG übernimmt alle Kreditkartenspesen.

Kosten bei Zahlungsverzug in CHF bei Übergabe an unseren Inkassopartner
a) Mahngebühren durch den Inkassopartner CHF 30 pro Mahnung.
b) Bearbeitungsgebühr bei Übergabe an den Inkassopartner
Kosten sind abhängig von der Forderungshöhe, gemäss nachfolgender Tabelle:

Forderungshöhe  Bearbeitungsgebühr  Forderungshöhe  Bearbeitungsgebühr  Forderungshöhe  Bearbeitungsgebühr 
< 60.00 35.00  < 2‘200.00 287.00 < 10‘000.00 916.00
< 150.00  50.00 < 3‘000.00 330.00 < 13‘000.00 1010.00
< 300.00  90.00 < 4‘000.00  390.00 < 16‘000.00  1133.00
< 400.00 125.00  < 5‘000.00 480.00 < 20‘000.00 1256.00
< 500.00 145.00 < 6‘000.00 575.00 < 26‘000.00  1420.00
< 800.00 165.00 < 7‘000.00  667.00 < 32‘000.00  1666.00
< 1‘200.00 204.00  < 8‘000.00 760.00 < 40‘000.00 1912.00
< 1‘600.00   249.00 < 9‘000.00 853.00 < 50‘000.00 2240.00
 > 50‘000.00 5.4%


Beanstandungen / Retouren
Bei Beanstandungen oder Retouren gelten die Regelungen unserer Lieferinformationen.

Garantiebestimmungen
Für alle Produkte (ausser Verbrauchsmaterial wie Folien, Reinigungsmittel usw.) gewährt Profot AG 12 Monate Garantie oder eine verlängerte Fabrikgarantie gemäss der Hersteller. Als Beleg für die Garantie gilt das Fakturadatum. Garantieleistungen erfolgen nur, wenn keinerlei Fremdeingriffe an den Produkten vorgenommen wurden. Ebenso erlischt der Anspruch auf Garantieleistungen bei Produkten, die falsch gehandhabt, durch höhere Gewalt beschädigt oder durch Drittpersonen Änderungen durchgeführt wurden.

Eigentumsvorbehalt
Sämtliche gelieferten Produkte bleiben bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum der Profot AG. Diese ist berechtigt, einen entsprechenden Eintrag im Eigentumsvorbehaltsregister vorzunehmen. Falls der Kunde mit der Bezahlung des Kaufpreises in Verzug gerät, ist Profot AG berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten (Rücktrittserklärung) und die Ware in ihren Besitz zu nehmen.

Geistiges Eigentum
Profot AG behält sich für alle Designs, Graphiken, Fotos und Texte auf seiner Webseite alle Rechte vor. Das Kopieren oder jegliche andere Reproduktion der Webseite wird nur zum Zwecke einer Bestellung bei Profot AG gestattet. Alle auf der Webseite abgebildeten oder zitierten Warenzeichen, Handelsmarken, Produktenamen oder Firmennamen bzw. Logos sind Alleineigentum der Profot AG oder der jeweiligen berechtigten Marktpartner und unterstehen den gesetzlichen Eigentums- und Urheberrechte. Vor einer allgemeinen Verwendung bedarf der Kunde der ausdrücklichen schriftlichen Zustimmung der Profot AG.

Datenschutz
Für die Verwendung Ihrer Daten gelten die Regelungen unserer Datenschutzerklärung.

Webinhalte
Der Web-Betreiber für profoil.ch und profoilshop.ch übernimmt keine Gewährleistung für deren Inhalte. Aus systemtechnischen Gründen können Textinhalte sowie Preisangaben Fehler aufweisen. Die Beträge der automatisch generierten Auftragsbestätigung auf profoilshop.ch können ebenfalls im Ausnahmefall gegenüber der verbindlichen Rechnung abweichen.


Erfüllungsort und Gerichtsstand sind für beide Parteien Muri AG.