Lieferinformationen ALB


Auftragsabschlüsse
Die Auftragserteilung gilt als Anerkennung der Liefer- und Verkaufsbedingungen. Die Aufträge der Käufer erfolgen mündlich, per Internet oder schriftlich. 
Durch das Absenden bzw. durch die Abgabe einer Bestellung erklärt sich der Käufer ausdrücklich mit diesen AGB einverstanden.
Die Aufträge werden, unter Vorbehalt von Rückständen, wie folgt ausgeführt: Bestellungen Montag bis Freitag, die bis 15 Uhr (telefonisch bis 16 Uhr) eintreffen, werden in der Regel noch am selben Tag ausgeliefert; Bestellungen mit Express Versandart werden bis max. 16.30 Uhr angenommen und am selben Tag versendet; bei Bestellungen nach 16 Uhr erfolgt der Versand, mit Ausnahme von Freitag und Wochenende, am nächsten Tag. Falls die bestellten Produkte oder ein Teil davon im Rückstand sind, informiert Profot AG die Kunden umgehend telefonisch oder schriftlich (Internet oder Post) mit dem voraussichtlich möglichen Liefertermin. Rückstände von Lagerartikeln werden franko Domizil nachgeliefert. Aufträge werden mündlich, per Telefon, per Fax, als Brief, als E-Mail oder via Online-Shop akzeptiert.


Lieferbedingungen
Die Lieferungen erfolgen auf Rechnung und Gefahr des Kunden. Zur Schadensregulierung sind Transportschäden umgehend durch den jeweiligen Frachtführer festzustellen und bescheinigen zu lassen. Bestellungen ab einem Auftragswert von Fr. 200.– (inkl. MWSt.) werden franko Domizil ausgeliefert.
Für Sendungen unter Fr. 200.– (inkl. MWSt.) wird folgender Versandkostenanteil verrechnet:  Kleinpakete per A-Post Fr. 12.–  / Post Express 09:00 Uhr 37.- Fr. / Folienpakete per DPD Garantie Fr. 20.- / DPD Express-Zuschlag  09.00 Uhr Fr. 35.–  /  DPD Express-Zuschlag  12.00 Uhr Fr. 30.–   / Camion Fr. 50.–   Nachnahme-Zuschlag  Fr. 15.–.
Lieferbedingungen ausschliesslich für die Schweiz und das Fürstentum Lichtenstein gültig.

Beanstandungen und Retouren
Beanstandungen wegen falscher oder fehlerhafter Lieferungen sind spätestens 8 Tage nach Empfang der Ware schriftlich an onlineshop@profoil.ch zu melden. Nach Ablauf dieser Frist können Reklamationen nur in Ausnahmefälle berücksichtigt werden. Falsche oder fehlerhafte Artikel müssen immer Originalverpackt zusammen mit einer Kopie der Rechnung oder des Lieferscheines retourniert werden. Bei begründeter Beanstandung werden die Artikel ersetzt oder umgehend kostenlos instand gestellt. Alle weitergehenden Ansprüche sind ausdrücklich ausgeschlossen. Nicht begründete Retouren oder solche mit beschädigter oder ohne Originalverpackung werden dem Kunden nicht ersetzt. Wiederholte Versandkosten fallen zu Lasten des Kunden.